21 Oktober 2016

geisterhafte Unterhaltung - Die Geisterverschwörung

Maras größter Wunsch war es schon immer, einen echten Geist zu sehen. Aber seit dieser Wunsch täglich in Erfüllung geht, will sie nur noch das Gegenteil: Ruhe vor den nervigen Geistern! Wie froh ist Mara da, als sie eine Geisterjägerin kennen lernt. Wer wüsste wohl besser als sie, wie man die aufdringlichen Mitbewohner wieder loswird? Doch im Haus der Geisterjägerin gehen merkwürdige Dinge vor sich: Spinnen und Käfer geben rätselhafte Hinweise und ein seltsamer Schatten verfolgt Mara. Ehe sie sich’s versieht, ist sie einem dunklen Geheimnis auf der Spur …

Hin und wieder muss auch ich einmal ein Kinderbuch lesen. Was gibt es da denn schöneres, als gemeinsam auf Geisterjagd zu gehen? Wer jetzt aber denkt, es wird sich hier nur gegruselt und verstaubte Gespenster rasseln hier mit den Ketten, der ist bei die Geisterverschwörung an der falschen Adresse, denn gemeinsam mit der jungen Mara begibt sich der Leser auf ein Abenteuer der besonderen Art.

Zunächst lernt man Mara kennen, die die Fähigkeit hat, Geister zu sehen. Manchmal zu ihrem Leidwesen, denn an ihrer Seite hat sie zwei Geister, die immer dann auftauchen wenn sie es am wenigsten braucht. Dennoch hat so ein Geist auch seine Vorteile, zum Beispiel wenn in der Schule ein Test an steht oder beim Vorsprechen der Theater AG. Um aber mehr über diese Gabe zu erfahren, erhofft sich Mara Hilfe von der Geisterjägerin Sybilla de Santis, die erst kürzlich in die Stadt gekommen ist. Mara wird Assistentin bei ihr und von da an wird sie in dem alten Herrenhaus, in den die Geisterjägerin wohnt, von schauerlichen Schatten verfolgt, Käfer und Spinnen verhalten sich äußerst komisch, in dem sie neben dem verrücken von Figürchen noch geheime Botschaften an Mara senden und auch ihre Geisterfreunde haben ein ungutes Gefühl und bekommen es mit der Angst zu tun.

Die Geisterverschwörung war für mich eine wirklich abenteuerliche Reise. Unterhaltsam, leicht und flüssig geschrieben und für die jüngeren Leser optimal. Schaurige Momente kommen nicht zu kurz, für witzige und humorvolle Augenblicke ist auch gesorgt. Sympatische Figuren, mit den man mitfiebert. Eine kleine Besonderheit gibt es über jedem neuen Kapitel, denn der Geisterjäger Prometheus Schröder gibt Auszüge aus seinem nie veröffentlichten Buch ''Die Wahrheit über Geister'' in dem er Ratschläge über diese gibt.

Das Buch ist nicht sehr anspruchsvoll und ist meiner Meinung wirklich gut geeignet um Leser ab 10 Jahren zu unterhalten und für schaurig schöne Lesestunden zu sorgen. Trotzdem, wer mag und schon dieses alter nicht mehr besitzt kann sich auch gerne mit Mara und ihren Geisterfreunden Emilia und Adrian in dieses Erlebnis stürzen.

❶ ❷ ❸ ❹ ❺ 

Susanne Mittag  · Die Geisterverschwörung - Mara deckt auf · Gebundene Ausgabe · Seiten 224
Erscheinungsdatum 16. August 2013 ·  Ueberreuter Verlag · Verlag

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen